Der Wachsstock zu Mariä Lichtmess

telefonische Anmeldung erforderlich
Wachsstocklegen

Hände einer Frau, die einen ovalen Wachsstock wickelt

Museum Oberschönenfeld
Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen

Das Fest „Mariä Lichtmess“ am 2. Februar wird in allen katholischen Pfarreien Bayerns liturgisch gefeiert. Dabei wird auch heute noch vielerorts der Jahresbedarf an Kerzen geweiht. Eine ganz besondere Bedeutung hatte dabei früher der kunstvoll gelegte und verzierte Wachsstock: Er wurde am Lichtmesstag zur Segnung in die Kirche gebracht und gerne als Freundschafts- und Liebesgabe sowie als Andenken verschenkt.

Nach einer informativen, unterhaltsamen Einführung im Museum können Teilnehmer, angelehnt an den alten Brauch, unter fachkundiger Anleitung einen eigenen Wachsstock legen und mit Wachsblumen oder Heiligenbildern verzieren.

Kosten: Museumseintritt zzgl. 15,00 EUR
Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 82 38) 30 01-0, bis spätestens Donnerstag, 26. Januar