Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Das Bauernmuseum Staudenhaus

Im Jahr 1974 rettete der damalige Kreisheimatpfleger Prof. Dr. Hermann Endrös das letzte strohgedeckte Haus der Region vor dem Abbruch. Nach der Abtragung aus Döpshofen ist das kleinbäuerliche Haus seit 1980 wenige Kilometer weiter nördlich am Ufer der Schwarzach in Oberschönenfeld als „Bauernmuseum Staudenhaus“ für eine breite Öffentlichkeit zugänglich und wird inzwischen vom Heimatverein für den Landkreis Augsburg e.V. verwaltet. 
Der vollständig ausgestattete kleinbäuerliche Mitterstallbau vom Typ „Staudenhaus“ präsentiert seinen Besuchern heute auf anschauliche Weise die Lebenswelt der Bewohner eines Söldneranwesens, wie sie für die Staudenlandschaft im schwäbischen Hinterland Augsburgs charakteristisch und weit verbreitet war. 

Öffnungszeiten:
April–Oktober Samstag, Sonntag und Feiertage von 13–17 Uhr.
Für Gruppen auch nach Vereinbarung. 

Info:
Heimatverein für den Landkreis Augsburg, Geschäftsstelle im Landratsamt Augsburg, Tel. (08 21) 31 02-25 47 oder
Museum Oberschönenfeld Tel. (0 82 38) 30 01-0.

Tickets:
direkt im Staudenhaus oder Kombiticket mit dem Museum Oberschönenfeld im Besucherzentrum.

Bildquellen