Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben
Dauerausstellung im Dachgeschoss.jpg
Gemälde von Hanns Weidner, es zeigt Orpheus musizierend in der Unterwelt.
Wohnzimmer
raumhohe Glasvitrine mit einer Schwabenkarte in 3D
Speis

Tradition und Umbruch

neue Dauerausstellung im Volkskundemuseum

Landleben im Wandel

Im Obergeschoss des Volkskundemuseums macht ein Rundgang durch Stube, Küche, Kammer und Stall die alltägliche Lebenswelt im ländlichen Schwaben ab 1900 erfahrbar. Im Mittelpunkt steht dabei der rasante Wandel, den die Menschen um 1960/70 in vielen Bereichen des Alltags erlebten und das Leben und die Traditionen, die Arbeit und Wirtschaftsweise der Menschen von Grund auf veränderten. Zitate und Audiostationen, in denen Zeitzeugen zu Wort kommen, lassen die Vergangenheit lebendig werden.

Klosterwelt im Wandel

Die Abtei Oberschönenfeld blickt auf eine wechselvolle, über 800-jährige Geschichte zurück. Bei einem Rundgang durch Kapitelsaal, Zelle, Schatzkammer und Arbeitsraum können die Besucher dem Alltag der Nonnen in Vergangenheit und Gegenwart nachspüren. Dabei erleben sie, wie der stetige Rhythmus zwischen Gebet und Arbeit den klösterlichen Alltag über Jahrhunderte hinweg bis heute prägt. Doch auch das Leben in der Abtei bleibt nicht verschont von technischem Fortschritt und Wandel.