Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Die Abtei der Zisterzienserinnen Oberschönenfeld

Oberschönenfeld ist wohl die älteste, kontinuierlich bestehende Zisterzienserinnenabtei in Deutschland. Die Klostertradition nennt 1211 als Gründungsjahr. In den Jahren 1708 bis 1763 wurden die Klosterkirche, der Konventbau und die Wirtschaftsgebäude neu errichtet. Sie bilden ein einzigartiges, geschlossenes barockes Bauensemble. Nach der Aufgabe der Landwirtschaft durch die Zisterzienserinnen Ende 1971 wurden zwischen 1982 und 2013 die Wirtschaftsgebäude durch den Bezirk Schwaben restauriert und stehen seither einer musealen Nutzung zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr zu Geschichte und Gegenwart der Abtei im Museum!