Forschung

Ein kleines, veraltetes Smartphone – hinter diesem unscheinbaren Exponat in unserer Dauerausstellung verbirgt sich eine große Geschichte: Das Handy begleitete eine Familie auf ihrer gefährlichen Flucht aus Aleppo nach Deutschland. 

Das Smartphone ist eines von vielen Museumsobjekten mit spannendem Hintergrund. Um die Geschichten aufzudecken und mehr über die Herkunft, Nutzung und Vorbesitzer der Objekte herauszufinden, ist oftmals Forschung notwendig. Die im Museum tätigen Wissenschaftlerinnen recherchieren in Archiven und Bibliotheken, ziehen Kolleginnen und Kollegen aus anderen Institutionen zu Rate und befragen Zeitzeugen. So gewinnen wir neue Einblicke in frühere Lebenswelten und dokumentieren aufschlussreiche Hinweise über den Umgang mit den Dingen und das Umfeld, aus dem sie stammen. Nur, wenn möglichst viel über ein Objekt und die Menschen, die mit ihm zu tun hatten, bekannt ist, kann eine Ausstellung Wissen vermitteln und Geschichten über die Exponate erzählen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer Ziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.