Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Führung in der Ausstellung „Zum Fressen gern“ im Museum Oberschönenfeld

02.09.2020 Am Sonntag, dem 13. September, können sich die Besucher des Museum Oberschönenfeld bei einer Führung mit Roswitha Stocker auf tierische Spurensuche begeben.

Kind mit Hund (Bild: Ulrich Ammersinn)

Unter dem Titel: „Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen“ werden um 11.00, 14.00 und 15.30 Uhr die unterschiedlichen Funktionen von Tieren in unserer Gesellschaft beleuchtet. Haustier, Nutztier, Leibspeise – Tiere begegnen uns überall: als Stubentiger oder Schnitzel, Joghurt oder Jagdwurst, als Kopflaus oder Hausmaus. Die Ausstellung wandelt auf dem Spannungsfeld zwischen „pudelwohl“ und „hundeelend“, Ausbeutung und Fürsorge, Freundschaft und Feindschaft. Anhand ausgewählter Objekte aus der Sammlung, sowie privater Leihgaben werden die Beziehungen zwischen Menschen und Tieren in historischen und gegenwärtigen Lebenswelten facettenreich präsentiert.

Die Teilnehmerzahl ist auf 4 Personen begrenzt. Teilnahme nur mit telefonischer Anmeldung möglich: Telefon (0 82 38) 30 01-0. Bitte beachten Sie die geltenden Hygieneregeln vor Ort.

Kategorien: Museen, Kultur und Heimatpflege, Museum Oberschönenfeld

Bildquellenverzeichnis