Schichtung und Raum. Christian Hörl – Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019

Band 58
Mechthild Müller-Hennig (Hg.)
Schichtung und Raum. Christian Hörl
Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019 

48 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ISSN 0935-4433
ISBN 978-3-948797-01-0 

Oberschönenfeld 2021
Preis: 10,00 EUR

Zum Inhalt:
Christian Hörl, Kunstpreis des Bezirks Schwaben 2019, 1961 in Augsburg geboren, studierte von 1984 bis 1990 Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München. Er lebt als freischaffender Künstler in Ruderatshofen im Allgäu. Die umfangreiche Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises umfasst zwei Schwerpunkte: Christian Hörls Kunst im öffentlichen Raum und seine aktuellen malerischen Arbeiten. Im Begleitheft befasst sich der Architekt und Architektursoziologe Günther Prechter mit dem Thema „Atelier und Nachbarschaft“. Die Ausstellungskuratorin Mechthild Müller-Hennig arbeitet die malerische Komponente von Christian Hörls sogenannten „Naturstudien“ heraus und schlägt eine Brücke zu seiner Kunst im öffentlichen Raum. Die Abbildungen geben einen eindrucksvollen Überblick zum malerischem, bildhauerischen und gestalterischen Werk des Künstlers sowie Einblicke in sein Atelier und dessen Umgebung. 

Erschienen in der Schriftenreihe der Museen des Bezirks Schwaben, Band 58.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer Ziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.