Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Objekt des Monats im Schwäbischen Volkskundemuseum: Das Haarbild

15.11.2017 Das Haarbild ist eine besondere Form des Totengedenkens. Bei einer Führung im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld kann man sich das erläutern lassen.

Ein sogenanntes Haarbild aus der Sammlung im Schwäbischen Volkskundemuseum.
Ein sogenanntes Haarbild aus der Sammlung im Schwäbischen Volkskundemuseum. (Bild: Andreas Brücklmair/SVO)

Am Sonntag, 26. November, stellt Dr. Gertrud Roth-Bojadzhiev bei einer Führung um 15.00 Uhr im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld ein Haarbild als Objekt des Monats November vor. Im Rahmen der Sonderausstellung „Vorsicht Baustelle! Was tut sich im Museum?", steht jeden Monat ein besonderes Objekt im Mittelpunkt einer Führung. Das Haarbild als eine heute kaum noch bekannte Form des Totengedenkens bildet am Totensonntag den Anfang dieser Führungsreihe. Durch diese besondere Präsentation der Haare eines geliebten verstorbenen Menschen fühlten sich Angehörige diesem weiterhin verbunden. 

Eine Teilnahme an der Führung ist ohne Anmeldung möglich, die Kosten sind im Museumseintritt enthalten.

www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Kategorien: Kultur und Heimatpflege, Museen