Museum Oberschönenfeld: Künstlergespräch mit Christoph Finkel in der Schwäbischen Galerie

19. April 2022 : Am 24. April, um 15.00 Uhr, findet zum Abschluss der beiden Studioausstellungen „Zwischen Funktion und Abstraktion. Gedrechselte Gefäße“ und „Möbel: Die Gute Form. Eine Auswahl aus der Region Augsburg“ ein Künstlergespräch mit dem Bildhauer Christoph Finkel in der Schwäbischen Galerie des Museums Oberschönenfeld statt.

Christoph Finkel studierte an der Kunstakademie in Nürnberg Bildhauerei. Seine Objekte, die er teils aus abgelagertem, teils aus frischem Holz arbeitet, sind unverkennbar. Charakteristisch für seine skulpturalen Arbeiten ist die Auflösung der Wandungen und deren Reduktion in feinste lamellenartige Strukturen. Mit einer speziell angefertigten Drehbank geht er über die bisherigen technischen Grenzen des Drechselns hinaus.

Das Künstlergespräch gibt Gelegenheit, mehr über das Arbeiten des Drechslers zu erfahren. Anschließend können die Geheimnisse ausgewählter Möbel, die durch handwerkliche Qualität, ausgefallene Materialien und raffinierte Gestaltung begeistern, entdeckt werden.

Begrenzte Plätze: Teilnahme nur mit telefonischer Anmeldung bis spätestens 23. April unter (0 82 38) 30 01-0, Kosten: Museumseintritt. Die Befolgung der Abstandsregel und das Tragen einer FFP2 Maske werden erbeten. Nähere Informationen unter www.mos.bezirk-schwaben.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer Ziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.