Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Künstlergespräch mit Hannes Goullon im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld

23.02.2018 Am 4. März bietet das Schwäbische Volkskundemuseum Oberschönenfeld zwei spannende Aktionen an.

Mit der Handpuppe Museumskater Bernhard geht's hinter die Kulissen der Museumsarbeit.
Handpuppe Museumskater Bernhard (Bild: Juliane Günther, Museum Oberschönenfeld)

Um 11 Uhr können sich kleine und große Besucher auf eine Entdeckungstour durch die Ausstellung „Vorsicht Baustelle! Was tut sich im Museum?“ begeben. Bei dem geführten Rundgang in derSchwäbischen Galerie mit Museumskater Bernhard erhalten sie einen Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit: Was sammelt ein Museum? Wo werden all die Dinge aufbewahrt, und wie sorgen die Mitarbeiter dafür, dass nicht der „Zahn der Zeit“ seine Spuren an den Sammlungsstücken hinterlässt? Im anschließenden Praxisteil können große und kleine Teilnehmer in der Museumswerkstatt Aufbewahrungskästchen für ihre persönlichen Schätze gestalten.

Um 15 Uhr findet in der Schwäbischen Galerie zum Ende der Ausstellung „Hannes Goullon – Malerei“ ein Gespräch mit dem Künstler statt. Es moderiert Dr. Mechthild Müller-Hennig. Fragen nach Hannes Goullons Werdegang spielen dabei ebenso eine Rolle wie Art und Weise der Bildfindung und der künstlerischen Techniken.

Ohne Anmeldung, Kosten: Museumseintritt.

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld
Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen

Telefon: (0 82 38) 30 01-0
Fax: (0 82 38) 30 01-10
E-Mail: museumsleitung@schwaebisches-volkskundemuseum.de
www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Kategorien: Museen