Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben

Führung durch die neue Dauerausstellung im Museum Oberschönenfeld

02.08.2018 Oberschönenfeld. Die 800-jährige Geschichte der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld steht am 12. August um 11 Uhr im Mittelpunkt einer Ausstellungsführung mit Bärbel Steinfeld im Museum Oberschönenfeld.

Äbtissinnenthron und Drehscheibe zum Tagesablauf im Kloster
Tagesablauf in der Abtei (Bild: Barbara Magg)

Seit der Neueröffnung der Dauerausstellung Ende Juli, ist diesem Thema ein eigener Präsentationsbereich gewidmet. Während des Rundganges erfahren die Teilnehmer unter anderem welche Rolle der Heilige Bernhard von Clairvaux für den Orden spielt, wie man eine Zisterzienserin wird und wie der Alltag der Nonnen in Oberschönenfeld aussieht.  

Um 15 Uhr, führt die Kunsthistorikerin Bärbel Steinfeld M. A. durch die Ausstellung „Blütenknall. Bildschöpfungen von Daniela Kammerer“ in der Schwäbischen Galerie im Museum Oberschönenfeld. Die umfangreiche Einzelausstellung zeigt verschiedene Werkphasen der Künstlerin. Der Bogen spannt sich von ihren großformatigen Bildern bis hin zu neuen Arbeiten aus der Serie „Haut um’s Hirn“.

Ohne Anmeldung, Kosten: Museumseintritt

Kategorien: Museum Oberschönenfeld

Bildquellen