Museum Oberschönenfeld Museum Oberschönenfeld
Bezirk Schwaben
ehemalige Turmuhr
Speis
Essplatz
Gemälde von Hanns Weidner, es zeigt Orpheus musizierend in der Unterwelt.
zwei Besucher betrachten Großfotos zum Tagesablauf der Klosterschwestern
raumhohe Glasvitrine mit einer Schwabenkarte in 3D
Essplatz

Oberschönenfeld und Bayerisch-Schwaben

im Besucherzentrum 

Das Besucherzentrum bildet den Auftakt für einen Besuch in Oberschönenfeld. Neben einem Servicebereich mit Kasse, Shop, Garderobe und Cafeteria befindet sich hier eine kleine, spannende Ausstellung zu Oberschönenfeld, der umgebenden Landschaft und dem Museum. Anhand zahlreicher Originale sowie spannender multimedialer Einheiten und Hands-on-Stationen erfahren die Besucher Wissenswertes über die älteste Zisterzienserinnenabtei Deutschlands, historische Hintergründe sowie Humoriges über die Region Schwaben. Sie erhalten Einblicke in Funktionen und Aufgaben des Museums, das seit 1984 vom Bezirk Schwaben in den ehemaligen Ökonomiegebäuden der Zisterzienserinnenabtei betrieben wird.